Der Kindergarten ist bis zum 07.03.2021 geschlossen.

 

Es findet zurzeit eine Notbetreuung statt. Es gelten strenge Hygieneregeln!

 

Die Kriterien für einen Anspruch auf Notbetreuung und das Formular für die Anmeldung, finden Sie auf der Internetseite der Gemeinde Vechelde.

Abrechnung bzw. Erstattung der Gebühren

Werden Entgelte für die Notbetreuung erhoben? 

Für die Inanspruchnahme der Notbetreuung werden gem. Beschlussfassung des Rates vom 04.02.2021 Entgelte erhoben (https://www.vechelde.de/amtliche-bekanntmachungen). Die Abrechnung erfolgt, ebenfalls nachträglich unmittelbar nach Ende der Schließzeit, für volle Wochen (auch bei nur tageweiser Inanspruchnahme) mit jeweils 1/4 der regulären monatlichen Benutzungsgebühr.

Was ist mit den Mittagessenentgelten?  

Für die Kindertagesstätten der Gemeinde Vechelde gilt gem. Beschlussfassung (siehe oben), dass für die Inanspruchnahme des Mittagessens in der Notbetreuung ein wöchentliches Entgelt in Höhe von 1/4 des regulären monatlichen Entgeltes (also  bei uns wöchentlich 13,75€) nachträglich abgerechnet wird.

Für Kinder, die nicht an der Notbetreuung teilnehmen, erfolgt nachträglich die Erstattung rückwirkend ab dem 11.01.2021. Auch die Mittagessenentgelte zum regulären Fälligkeitstermin 15.02.2021 werden nicht abgebucht bzw. können ausgesetzt werden. Es gelten ansonsten die üblichen Verfahren zur An-/Abmeldung und Unterbrechung gem. Benutzungssatzung.

 

Sobald wir etwas Neues erfahren, werden die Erziehungsberechtigen per E-Mail oder die Broadcastgruppen der Elternvertreter informiert.